Das gesunde Frühstück

Paprika! Weintrauben! Kohlrabi! – In die Hitliste der liebsten Knabbereien fallen diese und andere Obst- und Gemüsesorten nicht so häufig bei Kindern. Statt dessen bevorzugen viele Kinder und Erwachsene lieber Schokoriegel, Chips und süße Kaubonbons. Bietet man den Kindern  aber einmal gesunde Knabbereien an, merken sie schnell, dass Paprika, Apfel und Co. gar nicht so schlecht schmecken.

Aus diesem Grund macht sich die Ludwigschule stark für die „Gesunde Ernährung“ und versucht, die Schüler für die Vorzüge gesunder Ernährung und die Gefahren  ungesunder Ernährung zu sensibilisieren. 

Im zweiten Schuljahr wird das Thema „Gesunde Ernährung“ im Sachunterricht intensiv behandelt. Höhepunkt der Unterrichtsreihe ist für die Schüler und Schülerinnen der Besuch des Ibbenbürener Wochenmarktes. Dort werden leckere und frische Obstsorten eingekauft und anschließend zu einem köstlichen Obstsalat zubereitet. Das schmeckt allen!

P1050561

P1050575 

So bereiteten auch in diesem Jahr die Klassen 2a,b und 2c einen kunterbunten, herbstlichen Obstsalat zu. Begeistert halfen alle Kinder mit und schnitten und schälten gemeinsam. Natürlich wurde danach auch zusammen gespeist. Hmm, lecker!! P1050595

P1050598

 

 

In Gruppen werden die einzelnen Obstsorten gewaschen, geschält und geschnitten.

 

 

 

 

 

 

 

P1050623

 

Darüber hinaus versucht jede Lehrkraft, in enger Zusammenarbeit mit Eltern das „Gesundes Frühstück“ für die eigene Klasse zu realisieren. Viele Klassen können so, in regelmäßigen Abständen, ein Buffet mit gesunden Köstlichkeiten genießen.  

IMG_2055

IMG_2053

In anderen Klassen findet das gesunde Frühstück sogar jede Woche statt. Einzelne Kinder bringen dann für die ganze Klasse vorbereitetes Obst und Gemüse mit.

Alle Lehrkräfte legen großen Wert auf ein gesundes, ausgewogenes Frühstück.

 

Mit der Anschaffung der Trinxx-Quelle ist ein weiterer Schritt in die richtige Richtung gemacht worden. Allen Schülern steht somit während der Schulzeit frisches Mineralwasser zur Verfügung. Süße, überzuckerte Mischgetränke konnten so zu einem großen Teil aus dem Schulalltag verbannt werden.

Kommentare sind abgeschaltet.